IPTT – Institut für Psychotraumatherapie
1090 Wien, Porzellangasse 44/19 | 2564 Weissenbach – Furth an der Triesting, Niemtal 28 |

Telefon +43 676 362 40 82 | +43 676 – 310 6080,  t.falkner@aon.at


IRRT bei Traumafolgestörungen, Angst und Depression

Seminarleiter:
Prof. Dr. Mervyn Schmucker (Dresden)  

Seminarort:
Wien  

Termin:
Teil 1: 24. / 25. / 26. Oktober 2019
Teil 2: 24. / 25. / 26. Jänner 2020
Das Seminar umfasst 2 Teile und kann nur als Ganzes belegt werden,
48 Lern-Einheiten (á 45 Minuten)

Seminarbeitrag:
1.194,00 EUR
(995,00 EUR + 199,00 EUR Ust.)

Anmeldung:
zur Anmeldung  

Beschreibung:
IRRT (Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy) ist eine Therapiemethode zur Behandlung von Traumafolgestörungen (PTBS) und anderer belastungsinduzierter psychischer Störungen. Visuelle und verbale Interventionen werden kombiniert, um Zugang zu belastenden traumabezogenen inneren Bildern zu gewinnen, diese zu konfrontieren, zu transformieren und emotional zu bewältigen. Die Hauptaspekte der Behandlung sind die Arbeit in der Imagination, die sokratische Haltung des Therapeuten und die Arbeit mit verschiedenen Persönlichkeits-anteilen als Protagonisten auf der inneren Bühne.

Eine IRRT-Sitzung verläuft in der Regel in drei Phasen:

  • Phase 1 – das Wiedererleben in sensu belastender Bilder und assoziierten Emotionen des Traumas
  • Phase 2 – die Konfrontation und Entmachtung des Täters durch das aktuelle Ich des Patienten,
  • Phase 3 – die Entwicklung von Bildern der Beruhigung, Tröstung und Versöhnung zwischen aktuellem Ich und Traumatisiertem-Ich bzw. dem Kind-Ich.

In Seminar werden die einzelnen therapeutischen Schritte der 3 IRRT Phasen vorgestellt und demonstriert, mit denen der Heilungsprozess im Nacherleben schmerzhafter traumatischer Erinnerungen und der Entwicklung neuer Phantasie-Skripts angeregt und begleitet werden kann.
Videodemonstrationen und Fallbeispiele verdeutlichen die Umsetzung der IRRT in der Praxis. IRRT und ihre Hintergründe sowie empirische Erkenntnisse werden vorgestellt.

  Literaturempfehlungen: 

  • M. Schmucker – R. Köster: Praxishandbuch IRRT. Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy bei Traumafolgestörungen, Angst, Depression und Trauer, 2. Auflage 2015, ISBN 978-3608891461
  • M. Schmucker – R. Köster: Den Selbsthass überwinden. Versöhnung mit dem Kind-Ich, in: A. Dyer – K. Priebe (Hrsg.), Metaphern, Geschichten und Symbole in der Therapie Traumatisierter, 2014, ISBN 978-3801726065
  • M. Schmucker – R. Köster: Narrative Um-Schreibung: Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy (IRRT), in: M. Linden – M. Hautzinger (Hrsg.). Verhaltenstherapiemanual, 8. Aufl. 2015, ISBN 978-3540757399
  • M. Schmucker – R. Köster: IRRT zur Behandlung anhaltender Trauer: Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy in der Praxis, 2016, ISBN 978-3-608-89745-6

Anmeldung:
Sie können sich auf dem Postweg oder online über unsere Website anmelden. zur Anmeldung  

  Empfehlung:
Für dieses Seminar wird als Vorbereitung das Einführungsseminar von Frau Dr. Theresia Falkner empfohlen.